x
Wir möchten wissen, wie Sie unsere Website nutzen. Dafür nutzen wir ein Analyse-Cookie. Wenn Sie “Ja, gerne” klicken, setzen wir dieses Cookie. Wenn Sie nichts anklicken, setzen wir kein Cookie. Diese Einstellung können Sie jederzeit auf unserer Webseite in der Datenschutzerklärung ändern. Weitere Infos …

Klopfen Sie sich fit!

Klopfen Sie sich fit!

Ein „moderner“ Alltag kann manchmal ganz schön herausfordernd sein. Da kann es mitunter gut tun, sich zwischendurch eine Pause zu gönnen und die körpereigenen Batterien wieder aufzuladen. Möglichkeiten dafür gibt es viele. Ich stelle Ihnen hier eine einfach Übung vor, die sich immer „zwischendurch“ einbauen lässt.

Den Körper wahrnehmen

Spüren Sie während der Übung einfach in Ihren Körper hinein. Ziel der Übung ist es, Ihr Energiesystem über die Thymusdrüse anzusprechen und Ihr energetisches Niveau binnen kurzer Zeit aufzubauen. Dabei werden Sie recht schnell bemerken, dass Sie Ihren persönlichen Alltag frischer, ausgeglichener und konzentrierter fortsetzen können.

Die ganzheitliche Rolle der Thymusdrüse

Vorab noch etwas zur Erklärung. Die Thymusdrüse spielt im Immunsystem des Menschen eine wichtige Rolle. Die Thymuspeptide, die bereits vor der Geburt gebildet werden, steuern im gesamten Organismus die Funktion der Abwehrzellen. Diese werden u.a. in der Thymusdrüse geschult, bestimmte Abwehrfunktionen im Organismus zu übernehmen.
Darüber hinaus kommt ihr, der Traditionellen Chinesischen Medizin folgend, eine zentrale Funktion bei der Steuerung unseres Energiesystems zu.

Wenn sie geschwächt ist, fließt unsere Lebensenergie innerhalb der Meridiane nur mäßig und wir fühlen uns erschöpft, niedergeschlagen oder sogar mutlos. Ist sie gestärkt, erwachen unsere Lebensgeister und wir können unseren Tagesablauf mit mehr Freude und Schwung bewältigen.

Beginn der Übung

Lassen Sie uns starten.

  1. Setzen, stellen oder legen Sie sich (je nach Möglichkeit) hin. Wenn Sie Lust haben schließen Sie auch kurz die Augen und atmen ein paar Mal tief ein und aus.
  2. Sobald Sie ein wenig ruhiger geworden sind, beginnen Sie mit Ihren Fingern den Thymus zu klopfen. Sie finden ihn in der Mitte der Brust, hinter dem oberen Bereich des Brustbeins (in der Mitte oberhalb der Brust).
  3. Klopfen Sie sanft aber bestimmt mindestens 20 bis 30 Sekunden lang. Sofern es sich für Sie richtig anfühlt, können Sie durchaus auch länger klopfen. Sie haben ein gutes Energieniveau erreicht, wenn Sie das Bedürfnis haben tief durchzuatmen.
  4. Die Wirkung des Klopfens kann dadurch verstärkt werden, dass Sie einen Ton summen oder die Zunge während des Vorganges hinter die oberen Zähne an den Gaumen legen.

Die energetisierende Wirkung des Thymusklopfens hält übrigens ca. 2 Stunden an. Sofern Sie sich auf Dauer etwas Gutes tun wollen, machen Sie die Übung doch jeden Morgen oder Mittag.

PS: Haben Sie schon einmal Gorillas gesehen, die sich auf die Brust trommeln? Sie machen es zur Begrüßung oder auch, um dem Gegenüber zu imponieren.