x
Wir möchten wissen, wie Sie unsere Website nutzen. Dafür nutzen wir ein Analyse-Cookie. Wenn Sie “Ja, gerne” klicken, setzen wir dieses Cookie. Wenn Sie nichts anklicken, setzen wir kein Cookie. Diese Einstellung können Sie jederzeit auf unserer Webseite in der Datenschutzerklärung ändern. Weitere Infos …
energetische-psychotherapie-energetische-psychotherapie.jpg

Energetische Psychotherapie

„Heilen bedeutet, mit Liebe zu berühren, was wir zuerst mit Angst berührten!“
Stephen Levine

Die Energetische Psychologie, auch bezeichnet als Energy Psychology hat ihren Ursprung in den USA. Zunächst begonnen mit der Applied Kinesiology über Touch for Health, John Diamonds Behavorial Kinesiology und Roger Callahan Thought Field Therapy, hat Dr. Fred Gallo einen enormen Anteil an der Weiterentwicklung der Energetischen Psychotherapie.

Wie auch die mehrere tausend Jahre alte chinesische Medizin (TCM), nutzt die energetische Psychotherapie das Meridiansystem und das Netz von Akupunktur-Punkten zur Behandlung des Patienten.

Zum anderen nutzt diese Behandlungsmethode modernste neurologische Erkenntnisse, die auf die Beobachtung der Hirnaktivität durch die funktionelle Bildgebung zurück gehen.

Von daher lässt sich die Wirkungsweise der Energetischen Psychotherapie weitgehend in dieser Doppelstruktur erklären. Im energetischen Erklärungsmuster der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), die Störungen als Blockaden auf den Energiebahnen (Meridianen) sieht, können diese durch gezielte Stimulierung aufgelöst werden.

Die Behandlungspunkte (Akupunktur-Punkte) werden geklopft, massiert oder gehalten.

Energetische Psychotherapie – Behandlungsmethoden

In einer umfassenden Anamnese zu Beginn der Therapie besprechen wir wichtige Lebensetappen und prägnante Erlebnisse. Ausgeprägte Traumata werden nicht inhaltlich besprochen, um Reaktivierungen zu verhindern. Wir bauen gemeinsam einen sicheren Ressourcen-Ort auf, damit sie sich sicher und stabil fühlen und wir während der Therapie an der Traumatisierung arbeiten können. Ein wesentliches Behandlungsziel ist zunächst die Stabilisierung ihres aktuellen Zustandes.

Ein für mich sehr wesentlicher Bestandteil der Energetischen Psychotherapie ist die Auflösung Psychischer Umkehrungen.

Was sind Psychischen Umkehrungen?

Das ist ein Zustand, in dem die Motivation auf eine Weise wirkt, die dem, wie es sein sollte, genau entgegengesetzt ist.

Als Beispiel: Wir testen über den Muskeltest, ob sie glücklich sein möchten. Der Muskeltest testet „stark“. Wir testen, ob sie das Problem überwinden möchten. Wenn der Muskeltest bei dieser Aussage „schwach“ testet, liegt hier höchstwahrscheinlich eine Psychische Umkehrung vor. In diesem Fall und ähnlichen liegt auf der Auflösung der Psychischen Umkehrungen ein wesentlicher Augenmerk. Jegliche andere Behandlung wird ineffektiv, wenn die Psychische Umkehrung nicht aufgelöst wird.

 

Während der Therapie werden alle Blockaden, wie auftauchende negative Gefühle, blockierende Glaubenssätze und Überzeugungen, Ängste und Traumata unter Anleitung mit den Techniken der Energetischen Psychotherapie so lange „sanft“ behandelt, bis diese Blockaden verschwunden bzw. aufgelöst sind oder als nicht mehr belastend empfunden werden. Das „sanfte“ behandeln kann ein halten des Akupunktur-Punktes sein oder ein stimulieren über kreisen und drücken das Akupunktur-Punktes.

In kurzer Zeit können hier gute Fortschritte erreicht werden. Gemeinsam erarbeiten wir Ressourcen, die sie im Alltag immer wieder gut abrufen können.

Ich integriere in meine Arbeit folgende Methoden aus der energetischen Psychotherapie: EFT nach Craig, MET nach Franke, EDxTM, Rapid Relief from Trauma, Rapid Relief from Physical Pain und die Identity Methode von Dr. Fred Gallo und Quick Remap von Steve Reed.

Energetische Psychotherapie – Anwendungsgebiete

  • Traumata
  • Krankheiten und Schmerzen
  • Ängste und Phobien
  • posttraumatische Belastungsstörung – PTBS
  • Burnout und Depressionen
  • Glaubenssätzen und Verhaltensmuster erkennen
  • Eifersucht und Emotionale Abhängigkeit
  • innere Unruhe
  • Generelle Unzufriedenheit
  • Süchte
  • Schlafprobleme
  • Verlust und Trennung
  • Liebeskummer
  • Gewichtsreduktion

 

Die Dauer der Therapie ist abhängig von den Themen, die zu behandeln sind. Die energetische Psychotherapie ist sehr ziel- und lösungsorientiert, so dass sie schon recht bald die Ergebnisse bemerken werden.

Energetische Psychotherapie – Transgenerationale Traumata

Manchmal wirken Traumata bis in die nächsten Generationen hinein, ohne dass sich die Betroffenen dessen bewusst sind. Trauma wird auch im Genmaterial verankert. Die Ursachen können Erlebnisse und Ereignisse sein, die langfristig tiefe Spuren auf der Seele hinterlassen haben. Die Persönlichkeit des Menschen kann sich dadurch nachhaltig verändert haben.

Der Mensch, dem schweres Leid widerfahren ist, schweigt über das Erlebte, da die Traumatisierung nicht verarbeitet werden konnte. Es kann dadurch vielleicht zu „Abspaltungen“ des Erlebten gekommen sein. In solchen Fällen kann es zur transgenerationalen „unbewussten“ Weitergabe kommen.

Kinder, Enkel können dann ähnliche Verhaltensmuster aufzeigen. Gelingt es dem Betroffenen, auch Jahre später noch über seine Traumatisierungen mit einem Therapeuten zu sprechen, kann er sich selbst entlasten und auf einer anderen Ebene seine nachfolgenden Generationen entlasten. Diese haben damit die Möglichkeit zu erkennen, dass bestimmte Probleme, unter denen sie leiden, übertragene Probleme sind. Somit können sie sich ganz bewusst um die Auflösung dieses übertragenen Problems kümmern.

Eine große Anzahl von Menschen der Kriegs- und Nachkriegsgeneration leiden/ litten an einer Traumafolgstörung. Je nach Persönlichkeit werden/wurden diese unterschiedlich verarbeitet. Das Schweigen über diese traumatisierten und belastenden Erlebnisse hat weitreichende Folgen für die Kinder und Enkelkinder. Sie erleben dasselbe oder „fühlen sich so“.

Das Schweigen hat eine große Kraft. Es schafft die sogenannten Familiengeheimnisse, die über das Schweigen weiter wirken.

Folgen für die nachfolgenden Generationen können sein:

  • unbewusste Ängste
  • Vertrauen in das Leben
  • Empathielosigkeit
  • Unfähigkeit Nähe zu zulassen
  • Unfähigkeit Liebe zu geben und anzunehmen
  • unerklärliche Träume z.B. von Bombenalarm, Flucht, Flugzeugabsturz, Erschießung
  • Depressionen, auch schon im Kindesalter
  • Verlustängste

 

Mütterliche Ängste und die Unfähigkeit Liebe an die eigenen Kinder zugeben, weil sie es selbst nicht oder nur sehr mangelhaft erfahren konnte, väterliche Gewalt aus der Unfähigkeit heraus Liebe zu geben und u.a. mit Gewalt zu vermischen, können massive Folgen für die Kinder haben. Ein Aufarbeiten der Familiengeheimnisse ist daher sehr unterstützend, um zu erkennen, damit es heilen kann.

Mit Hilfe der energetischen Psychotherapie, der systemischen Arbeit und Elementen des EMDR können wir diese unbewussten, diffusen Ängste erkennen und auflösen. Notwendigerweise ist die Auflösung eines vererbten Traumas erst dann sinnvoll und nachhaltig, wenn eigene primäre Traumatisierungen behandelt und aufgelöst sind.

buchempfelung

Energetische Psychotherapie – Buchempfehlungen

Energetische Psychologie – übersetzte deutsche Ausgaben

Fred P. Gallo: „Gelöst – entlastet – befreit: Klopfakupressur bei emotionalem Stress“

Fred P. Gallo: „Handbuch der Energetischen Psychotherapie“
Fred P. Gallo: „Energiepsychologie – Kurzzeittherapie bei psychosomatischen Störungen“
Fred P. Gallo: „Energetische Selbstbehandlung: Durch Meridianklopfen traumatische Erfahrungen heilen“
Fred P. Gallo: „Energetische Psychologie

energy psychology – englischsprachige Bücher zur Energetische Psychotherapie

Fred P. Gallo: „Energy Tapping for Trauma: Rapid Relief from Post-Traumatic Stress Using Energy Psychology
Fred Gallo: „Energy Diagnostic and Treatment Methods“
Mark Furman und Fred Gallo: „The Neurophysics of Human Behavior: Explorations at the Interface of Brain, Mind, Behavior and Information“
Fred Gallo und Willem Lammers: Logosynthesis – Healing with Words: A Handbook for the Helping Professions with a Preface by Dr. Fred Gallo“

iadc-therapie - iadc-therapie.jpg

IADC-induzierte Nahtodbegegnung

Ein therapeutisches Verfahren bei einem Verlust eines geliebten Menschen.

IADC-induzierte Nachtodbegegnung – ein therapeutisches Verfahren, welches sehr hilfreich ist, bei einem Verlust eines geliebten Menschen. Hier arbeiten wir an der Auflösung der Trauer und des Traumas.

Feedback von Patienten

therapeutische-praxis - kontakt.jpg

Energetische Psychotherapie – Termin für ein Vorgespräch

Vereinbaren sie einen Termin für ein Vorgespräch zum Thema energetische Psychotherapie.

In einer umfassenden Anamnese zu Beginn der Therapie besprechen wir wichtige Lebensetappen und prägnante Erlebnisse. Ausgeprägte Traumata werden nicht inhaltlich besprochen, um Reaktivierungen zu verhindern. Wir bauen gemeinsam einen sicheren Ressourcen-Ort auf, damit sie sich sicher und stabil fühlen und wir während der Therapie an der Traumatisierung arbeiten können. Ein wesentliches Behandlungsziel ist zunächst die Stabilisierung ihres aktuellen Zustandes.

Mir ist bewußt, dass ich mit dem Formular persönliche Daten übermittle. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.