x
Wir möchten wissen, wie Sie unsere Website nutzen. Dafür nutzen wir ein Analyse-Cookie. Wenn Sie “Ja, gerne” klicken, setzen wir dieses Cookie. Wenn Sie nichts anklicken, setzen wir kein Cookie. Diese Einstellung können Sie jederzeit auf unserer Webseite in der Datenschutzerklärung ändern. Weitere Infos …
Simpson Protokoll nach Ines Simpson. Der meditierende Buddah im Bild symbolisiert den Esdaile Zustand, einen Zustand tiefer Entspannung in der Hypnose. Das simpson protocol ermöglicht eine Kommunikation zwischen Klient und Hypnotiseur auch im Esdaile-Stadium.

Simpson Protokoll Hypnotherapie

Spirituelle Methode in der Hypnosetherapie

Das Simpson Protokoll (simpson protocol) ist ein sehr neues, hocheffektives Hypnose-Verfahren. Die Methode wurde von Ines Simpson 2014 entwickelt und wird in der hypno-therapeutischen Fachwelt hoch gelobt.

Das Besondere am Simpson Protokoll ist die Kommunikation mit dem Überbewusstsein über die Ebenen von Körper, Geist und Seele. Diese Ebenen beinhalten eine sehr große, inhaltliche Tiefe.

Damit ist es möglich tiefsitzende Probleme in der hypno-therapeutischen Kommunikation über alle Ebenen zu „besprechen“, Probleme aufzulösen und die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. In dieser Psychotherapie erfolgt eine stabile Veränderungsarbeit.

Simpson Protokoll Hypnose. Die gezeigten Meereswellen symbolisieren den Esdaile Zustand, das ist ein sehr tiefes Stadium der Hypnose (hypnotisches Koma). Das Simpson Protokoll ermöglicht es erstmalig, in diesem Zustand zwischen Klienet und Hypnotiseur zu kommunizieren.

Der Esdaile-Zustand im Simpson Protokoll

Der Esdaile Zustand intensiver Hypnose wurde Mitte der 1800er Jahre vom schottischen Chirurgen James Esdaile während seiner Arbeit in Indien entdeckt. Es gab dort zum damaligen Zeitpunkt keine chemische Anästhesie. Mit dieser extremen Zustand der Hypnose führte er an hunderten Patienten chirurgische Eingriffe schmerzfrei durch.
Diese Form der Hypnose schien auch einen direkten Einfluss auf den Heilungsprozess zu haben.

Das Esdaile Stadium ist ein sehr tiefes Stadium der Hypnose. In dieser Tiefenhypnose hat der Mensch meist keine Lust mehr zu sprechen, kann aber alles hören. Die körperliche und geistige Entspannung ist maximal erreicht.

Die Trance-Technik simpson protocol ermöglicht es erstmalig, dass der Klient dem Hypnotiseur eine Rückmeldung gibt, was gerade in ihm vorgeht, während er sich zeitgleich in tiefer Trance und in Kontakt mit seinem Unterbewusstsein befindet.
Mit dieser Methode der Hypnotherapie sind wir als Hypnotherapeuten nun in der Lage, dem Klienten Anweisungen zu geben und Informationen von ihm zu erhalten, während der Klient sich weiterhin im Esdaile-Zustand befindet.

Der Ablauf im Simpson Protokoll

Die Einleitung der Hypnose erfolgt mit der Dave Elman Induktion. Durch automatische körperliche Zeichen (ideomotorische Fingersignale), welche vom Überbewusstsein gesteuert werden, können wir – sie und ich – mit einander sprechen, kommunizieren. Ich gehe dabei nach einem klaren Protokoll vor und werde sie durch den Prozess sicher, ruhig und vertrauensvoll führen.

Sie werden überrascht sein, wie sich diese Hypnose anfühlt und welche wunderbaren Resultate sie erbringen kann.

Viele verschiedene Methoden und Vorgehensweisen wurden in einem Prozess zusammengefasst und so optimiert, um besonders schonend, intensiv und nachhaltig zu arbeiten. Eine Sitzung kann zwischen 2-3 h dauern und es ist empfehlenswert eine Folgesitzung nach ca. 6 Wochen zu vereinbaren, die dann meist etwas kürzer dauert.

 

Die Einsatzmöglichkeiten des Simpson Protokolls

 

Viele Menschen haben schon diverse und lang dauernde Psychotherapien hinter sich. Ihre Themen und Probleme wurden von ihnen oft besprochen, analysiert und behandelt. Es fällt vielen Menschen schwer, sie in Worte zu fassen oder immer wieder darüber zu sprechen.

Es scheint fast unmöglich, dass das Problem jemals gelöst wird. Durch viele Therapien kann es sein, dass sie keine keine Lust mehr haben, es immer wieder und wieder zu erzählen. Vielleicht kennen sie diese Erfahrungen?

Beim Simpson Protokoll müssen sie nicht über den Inhalt und das konkrete Problem sprechen.
Das macht es auch so besonders.

 

Nachhaltigkeit und Ergebnisse im simpson protocol

 

Tiefsitzende und verankerte Glaubensmuster, Blockaden, Traumata, Gedanken u.a., die bisher einer Lösung des Problems hinderlich im Wege standen, können nun in einen heilsamen psychotherapeutischen Prozess umgewandelt werden. Mit dem Simpson Protocol können sehr sanft und effizient Ursachen bearbeitet und gelöst werden.

 

Die Veränderungen können ganz unmittelbar geschehen und/oder sich über ein paar Monate entwickeln.

hypnotherapie - hypnotherapie-simpson-protocol.jpg

Clearing und Chakra-Hypnose
mit dem Simpson Protokoll

Auf Wunsch und bei Beschwerden, die im Zusammenhang mit einer Chakra-Problematik stehen, wende ich die Chakra-Hypnose an und setze ein Clearing-Protokoll ein.

Die Gründe dafür sind, dass es mitunter Beschwerden und Blockaden gibt, die sich auch nach ausführlicher Abklärung und therapeutischer Bearbeitung nicht erklären lassen. Geschweige denn, dass sich eine Besserung oder Linderung ergibt. In einigen Fällen kann es sein, dass es sich um Besetzungen von Fremdenergien handelt. Das sind Phänomene, die sich schwer erklären lassen. In anderen Fällen kann es sich um nicht offene und/ oder blockierte Chakren handeln. Diese können mit dem Simpson Protokoll gelöst werden. Es kann hierbei zu signifikanten Veränderungen des Wohlbefindens führen.

 

Rechtlicher Hinweis zum Clearing

Ein Clearing ist keine „Heilbehandlung“ im medizinisch- therapeutischen Sinne und ersetzt nicht den Besuch bei einem Arzt. Ich stelle keine Diagnosen, gebe keine Erfolgs- oder Heilungsversprechen ab. Bitte klären sie gesundheitliche Beschwerden im Vorfeld eines Clearings mit einem Facharzt. Brechen sie keine laufenden Behandlungen oder Medikationen ab.

hypnotherapie - hypnotherapie-mit-simpson-protokoll.jpg

Body Wisdom Protokoll

Hier handelt es sich um ein Hypnose-Verfahren, das die Ursachen von körperlichen und psychischen Erkrankungen aufdeckt, indem in der Hypnose mit dem erkrankten „Teil“ gesprochen wird.

Dabei ist es immer wieder erstaunlich, dass ein ganz offensichtlich erkranktes Körperteil nicht die Ursache ist, sondern nur das Symptom. Mit dem Body Wisdom Protokoll gelingt es, herauszufinden, wo die Ursache liegt. Denn das Symptom ist nur ein Zeichen des Körpers mit dem Menschen in Kontakt zu treten, um ihm zu signalisieren, das etwas nicht stimmt.

Auch hier haben wir es wieder mit der Dreieinigkeit von Körper, Geist und Seele zu tun. Denn innerhalb des Prozesses wird der Geist hinzugezogen und meistens auch die Seele. In der Kommunikation mit allen Teilen wird das Beste für den Menschen herausgearbeitet und er entdeckt, was er für einen Anteil an seiner Selbstheilung hat.

Diese Protokoll ist sehr erhellend und aufdeckend und sehr oft, sehr emotional. Sie werden merken, was es in und mit ihnen für Veränderungen hervorbringt.

hypnosetherapie - hypnosetherapie.jpg

Vorleben – Past life regression

Rückführung in das Vorleben

Eine Reise in der spirituellen Hypnose in ein früheres Leben ist unterstützend und erkenntnisreich, um Hintergründe für mögliche Schwierigkeiten im jetzigen Leben heraus zu finden. Damit haben sie die Möglichkeit Veränderungen in ihrem aktuellen Leben an zu gehen. In einem ausgiebigen Vorgespräch besprechen wir ihre Motivation und Hintergründe zu ihrem Wunsch auf eine spirituelle Rückführung.

Damit bereiten wir die Grundlage für eine erfolgreiche Hypnosesitzung, damit sie auch wirklich das Erlebnis und den Mehrwert erhalten, den sie sich von ihrem Rückführungstermin versprechen.

Rückführung in das Zwischenleben

Eine Reise zu sich Selbst.

Eine spirituelle Rückführung in das Zwischenleben ist eine Reise zu sich selbst. Nach eindringlich erlebten Vorleben kommen sie in die spirituelle Welt, treffen ihre Seelenpartner und geistigen Führer wieder und verbinden sich mit ihrem unsterblichen Selbst als Seele. Für mich ist dies die Königsform der spirituellen Hypnose . Sie wird auch bezeichnet als Reise in das Leben zwischen den Leben – LBL – nach Dr. Michael Newton. Es ist die Reise der Seele nach dem physischen Tod und zwischen den verschiedenen Leben (Inkarnationen -LZL).

iadc-therapie - iadc-therapie.jpg

IADC-induzierte Nahtodbegegnung

Ein therapeutisches Verfahren bei einem Verlust eines geliebten Menschen.

IADC-induzierte Nachtodbegegnung – ein therapeutisches Verfahren, welches sehr hilfreich ist, bei einem Verlust eines geliebten Menschen. Hier arbeiten wir an der Auflösung der Trauer und des Traumas.

Feedback von Patienten

therapeutische-praxis - kontakt.jpg

Termine für spirituelle Rückführungen und Reisen und das Leben zwischen den Leben

Vereinbaren sie ganz gezielt einen Termin für ein Vorgespräch und für eine past life regression Sitzung oder eine Hypnosesitzung (Rückführung in ein früheres Leben).
Aus meiner Erfahrung ist ein intensives Vorgespräch sehr wichtig für eine erfolgreiche „Reise“ und eine Öffnung des „Fensters zur spirituellen Welt“

Für eine Reise in das Leben zwischen den Leben nach Dr. Michael Newton, ist die Vorgehensweise etwas anders. Hier ist ebenfalls ein intensives Vorgespräch notwendig. Haben sie noch keine spirituelle Rückführung durchgeführt, sprechen wir darüber, inwiefern diese wichtig ist für sie, bevor sie die Reise in das Leben zwischen den Leben durchführen.

Mir ist bewußt, dass ich mit dem Formular persönliche Daten übermittle. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin damit einverstanden.