Psychotherapie

Energetische Psychotherapie

Die Energetische Psychotherapie hat sich in den letzten Jahren immer mehr in der therapeutischen Arbeit durchgesetzt.

Wie auch die mehrere tausend Jahre alte chinesische Medizin (TCM), nutzt die Energetische Psychologie das Meridiansystem und das Netz von Akkupunkturpunkten zur Behandlung des Patienten. Diese Behandlungspunkte (Akkupunkturpunkte) werden geklopft, massiert oder gehalten.

Zum anderen nutzt diese Behandlungsmethode modernste neurologische Erkenntnisse, die auf die Beobachtung der Hirnaktivität durch die funktionelle Bildgebung zurück gehen.

Von daher lässt sich die Wirkungsweise der Energetischen Psychotherapie weitgehend in dieser Doppelstruktur erklären. Im energetischen Erklärungsmuster der TCM, die Störungen als Blockaden auf den Energiebahnen (Meridianen) sieht, können diese durch gezielte Stimulierung aufgelöst werden.

Sie möchten mehr Informationen über die Psychotherapie oder eine persönliche Beratung?

Energetischer Psychotherapie – Methoden

Während der Therapie werden alle Blockaden wie auftauchende negative Gefühle, blockierende Glaubenssätze und Überzeugungen, Ängste und Traumata unter Anleitung mit den Techniken der energetischen Psychotherapie so lange „sanft“ behandelt, bis diese Blockaden verschwunden bzw. aufgelöst sind oder als nicht mehr belastend empfunden werden. In kurzer Zeit können hier gute Fortschritte erreicht werden. Gemeinsam erarbeiten wir Ressourcen, die Sie im Alltag immer wieder gut abrufen können.

Ich integriere in meine Arbeit folgende Methoden aus der energetischen Psychotherapie: EFT nach Craig, MET nach Franke, EDxTM, Rapid Relief from Trauma, Rapid Relief from Physical Pain und die Identity Methode von Dr. Fred Gallo und Quick Remap von Steve Reed.

Energetische Psychotherapie – Hochsensibilität

Einen Blick habe ich in meiner Arbeit auf das Thema Hochsensibilität (HSP). Hier kann ich Sie unterstützen, mit Ihrer Hochsensibilität besser im Alltag zurecht zu kommen.
Sehr gern setze ich die Herzratenvariabilität (HRV-Messung) ein. Bitte schauen Sie auf der Unterseite Biologische Medizin für weitere Erläuterungen.

Ein besonderer Schwerpunkt meiner Therapiearbeit ist ist die IADC-Therapie, ein eigenständiges fokussiertes Therapieverfahren für die Lösung tiefer Trauer und damit verbundener traumatischer Aspekte.

Die Dauer der Therapie ist abhängig von den Themen, die zu behandeln sind. Die energetische Psychotherapie ist sehr ziel- und lösungsorientiert, dass Sie schon recht bald die Ergebnisse bemerken werden.

Dauer

Therapie:  1 Stunde
Folgesitzung nach Vereinbarung je: 1 Stunde

Therapiefelder

  • Traumata
  • Krankheiten und Schmerzen
  • Ängste und Phobien
  • posttraumatische Belastungsstörung – PTBS
  • Burnout und Depressionen
  • Glaubenssätzen und Verhaltensmuster erkennen
  • Eifersucht und Emotionale Abhängigkeit
  • Innere Unruhe
  • Generelle Unzufriedenheit
  • Süchte
  • Schlafprobleme
  • Verlust und Trennung
  • Liebeskummer
  • Gewichtsreduktion
Energetische Psychotherapie: Claudia Mächtle mit einer Frau in der Therapie, beide berühren ihr Herz, Frau ist in einem inneren Prozess

Sie interessieren sich für das Thema Hypnose und möchten weitere Infomationen?

Hypnose ist ein sehr weitläufiges und komplexes Themengebiet. Falls Sie sich nicht sicher sind, ob Hypnose zu Ihrem Themenschwerpunkt passt und/oder sich über Wirkungsweisen, Ablauf und die verschiedenen Arten der Hypnose informieren möchten, können Sie hier gerne einen Beratungstermin vereinbaren.

Hier haben Sie die Auswahl, ob Sie diesen per Mail oder telefonisch wahrnehmen möchten.

Kontaktart

Energetische Psychotherapie: Claudia Mächtle mit Händen in den Hosentaschen, lächelnd, sympathisch, offen